First Responder

IMG_1716

 

Der Verein “First Responder Canstein e.V.” wurde im Jahr 2004 gegründet.

Jeder First Responder (Ersthelfer/-versorger) ist eine ausgebildete Feuerwehrkraft, die eine 80-stündige Ausbildung mit abschließender Prüfung zum Notfallhelfer absolviert hat. Die Grundlage dieser Ausbildung ist ein Erlass des Innenministers, der hier erfolgreich umgesetzt wurde. Erforderlich sind auch 30 Stunden Fortbildung pro Jahr und regelmäßige Einsatznachbesprechnungen, um alle First Responder auf gleichen Wissenstand zu halten.
Die First Responder sind als sinnvolle Ergänzung zum Regelrettungsdienst zu verstehen, weil gerade in unserem ländlichen Bereich bis zum Eintreffen des Rettungswagens bzw. Notarztes wertvolle Zeit vergehen kann. Diese Zeit können die First Responder Canstein schnell und fachmännisch überbrücken.

Der Verein wird ausschließlich über Spenden finanziert, insbesondere für medizinische Gerätschaften und entsprechende Einsatzkleidung, ganz spezielle jedoch für den „Automatisierten Externen Defibrillator (AED)“ – kurz Defi genannt – und seinem vergänglichen Zubehör. Einsätze werden mit dem Feuerwehr-Fahrzeug „Florian Marsberg TSF-W 1“ gefahren. Wir sind zuständig für die folgenden Dörfer: Canstein, Udorf, Heddinghausen, Borntosten, Leitmar, Vasbeck, Massenhausen und Kohlgrund.

Alarmiert werden wir über einen Funkmelder bzw. per SMS zusammen mit dem Notarzt.
Der „Automatisierte Externe Defibrillator (AED) – Defi“ ist ein tragbares Gerät, das durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen beenden kann. Durch seinen Einsatz besteht die Möglichkeit, beim plötzlichen Herzstillstand das Herzkammerflimmern zu stoppen und einen Impuls für die normale Herzaktivität zu geben. Die halbautomatisierten Modelle weisen den Ersthelfer genau an, welche Maßnahmen am Patienten zu treffen sind. Bevor es zum Auslösen des Stromschocks per Knopfdruck kommt, erfolgt zuvor eine Analyse der Herztätigkeit, die das Gerät selbsttätig durchführt. Mit ca. 35 Einsätzen pro Jahr hat sich der Verein, der z. Zt. aus 9 aktiven Frauen und Männern besteht, längst etabliert.

Die First Responder Canstein haben in den letzten 11 Jahren viele lebensrettende Einsätze begleitet!!!

 

Der Vorstand:
1. Vorsitzender: Frank Wiegelmann
2. Vorsitzender: Ferdinande Wistuba
Kassierer: Marcus Richter

Spendenkonto:
First Responder Canstein
Sparkasse Paderborn
IBAN: DE24 4765 0130 0060 0742 34

Spendenformular: